Der Greyhound und Down Under Zero

21 Jun 2010 02:34 #5723 von Greyhound
Erst einmal ein feistes Hallo meinerseits an die Crew und Member von RPG-Aachen.

Ich bin der Greyhound aus Herzogenrath und komme ursprünglich aus dem Aachener Westviertel. DSA, Shadowrun, Warhammer Fantasy RPG und des Dark Heresy sind meine derzeit gespielten Systeme. In Sachen TableTop bin ich, wenn auch etwas laff, unterwegs. Hauptsächlich mit Mordheim und 40k, Warhammer hab ich auch eine zeitlang gezockt ... aber ständig nur gegen Orks war mir irgendwann auch zu langweilig und da der GW Spass an Preiserhöhungen hat, war mir des auch irgendwann zu albern.^^

Soweit zu mir (sorry, dachte mir ... da ich da jetzt einen Thread eröffne, kann ich mich auch gleich mal drin vorstellen^^).

Wie ich sehe bin ich nicht der einzige RPG-Autor hier, das ist toll ... da kann ich ja auch mein Projekt mal vorstellen.^^

Down Under Zero (kurz: DUZ) heisst der ganze Spass und liegt im Cross-Fiction Genre. Da es schon spät ist und mir der Blei in den Knochen hängt, zitier ich mich nun mal eben selbst:

Down Under Zero ist ein Cross-Fiction Pen & Paper Rollenspiel aus der Feder von M.Keilhauer (alias Greyhound). Es wird an dem P&P schon seit ca. sieben Jahren gearbeitet und trotz vieler Unglücksfälle (wie z.B. den Verlust aller Daten auf der Festplatte, da sich die Festplatte in Rauch auflöste) wurden die Arbeiten nie aufgegeben. Mittlerweile ist Down Under Zero storytechnisch so dermassen umgestaltet worden, das man getrost von einem Neuanfang reden kann.

DUZ spielt im Jahre 4332 in unserer Galaxie. Die Menschen überlebten zwei weitere Weltkriege, Kriege mit anderen Spezies und selbst den Niedergang der üblichen Gesellschaftformen. Das Bild der Menschheit spiegelt sich in einem viktorianischen Stil, kohlebetriebene Luft- & Raumschiffe und einem System in dem der rechtschaffene Bürger nichts zu befürchten hat und der Gesetzlose in die gefährliche Wildnis gejagt wird.

Der Kontakt mit hochtechnologisierten Ausserirdischen hat schon längst stattgefunden. Kraftstrotzende, tumbe Hybriden tummeln sich unter den Menschen, der ehemalige Feind, die Gabs, arbeitet heute wie jeder andere auch und die Boroschs entwickeln ständig neue Maschinen zur Verbesserung aller.

Trotz alledem lauert der Feind mitten unter uns, korrumpiert unsere Gesellschaft, krallt sich die Schwachen unter uns und verwandelt sie zu seinen Sklaven. Geheimgesellschaften, Konzernbosse, Politiker, das Tribunal, die C.O.P. ... mitten drin stehst Du und Du willst nur eins - Überleben.


Das wäre die gaaanz kurze Beschreibung die nicht allzu viel verrät, aber muss ja auch nicht ... für den Anfang.^^
Obwohl ich hier noch erwähnen muss, dass das mit dem Neuanfang wortwörtlich gemeint ist und wir (wir arbeiten zu zweit an dem Ganzen) von Grund auf alles neu gestalten, bis auf die Grundstory.

Ich hoffe ich konnte etwas Neugier wecken und ich freue mich auf neue Bekanntschaften aus meiner Nachbarschaft.

Greetz & Cheerz,

der Greyhound

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum